Wie ist mein Yoga-Unterricht gestaltet?                Was bringt Dir das?

Mit HATHA-Yoga wird mittels Beobachtung, Nachahmung, Erfühlen der Natur und deren Umsetzung in körperliche Übungen (Gleichgewichts -, Vorwärts-Rückwärtsbeuge-, Dehn- und Streck-Übungen) Yoga vermittelt. So kannst Du Deine Fähigkeiten mit Spaß und Freude entdecken,  entwickeln und damit körperlich und mental  reifen. 

Dabei kommt das wesentliche Prinzip der HATHA-Yogapraxis mit Wechsel von ANSPANNUNG und ENTSPANNUNG zur Wirkung. Dadurch wird die Durchblutung des Körpers und des Gehirns sowie des Geistes stark angeregt und auch Abwehrkräfte mobilisiert.

Mit Berücksichtigung der individuellen Fähigkeiten gehe ich auf die einzelnen Teilnehmerinnen ein, so dass ohne Überforderung die Möglichkeiten jeder Einzelnen harmonisch zur Geltung kommen.
Insbesondere Atem-Übungen fördern den Kreislauf.
Mit Übungen des Lo Jong,  den fünf Tibetern, Qi Gong, Klangschalentherapie sowie anderen Methoden werden zusätzliche Wirkungen in das Programm eingebracht.
Den Abschluss bilden Entspannungsübungen, die das erzielte Wohlbefinden vertiefen. 



.

Nach Swami Vishnu Devananda:

Gesundheit ist Reichtum.
Geistiger Frieden ist Glück.
Yoga zeigt Dir den Weg ,,,

Deine Emotionen unter Kontrolle zu bringen.

Deine Konzentration  bei der Arbeit zu vergrößern.

Überschüssiges Fett abzubauen und einen schöneren Körper zu bekommen.

Chronische Verstopfungsbeschwerden zu beseitigen.

Rheumatismus entgegenzuwirken.

Magenbeschwerden zu beheben.

Den Blutkreislauf anzuregen und die Arterien elastisch zu halten.

Die Normalfunktion der Schilddrüse zu stabilisieren.

Ein Höchstmaß an Gelenkigkeit von Knöchel, Knie und Hüften zu erreichen.

Die Muskeln Deines Körpers bis ins hohe Alter  jugendlich geschmeidig zu erhalten.